11. Juli 2020

Die Stadt Dissen aTW wird wieder ein Dorf

Die Einwohnerinnen und Einwohner aus Dissen und Bad Rothenfelde haben demnächst die Möglichkeit, ihre Heimatorte aktiv mitzugestalten und „fit für die Zukunft“ zu machen. Denn die beiden Kommunen sind mit der Dorfregion „Dissen – Bad Rothenfelde“ in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen worden, ein Förderprogramm zur Stärkung ländlichen Raums. Die Fördermöglichkeiten aus dem Dorfentwicklungsprogramm (ZILE-Richtlinie) werden die Realisierung wichtiger öffentlicher und auch privater Projekte in der Region unterstützen und vorantreiben, wie z.B. Dienstleistungs- und Grundversorgungseinrichtungen schaffen oder sanieren, Wege und Plätze gestalten sowie ortsbildprägende Bausubstanz erhalten.

Beteiligungsprozesse vor Ort, Einbindung der lokalen Akteure sowie ein anerkannter Dorfentwicklungsplan sind Grundvoraussetzungen für die Förderung im Rahmen der Dorfentwicklung. Ein Fachbüro aus Lingen wird die Dorfregion dabei unterstützen und begleiten.

Alle Einwohnerinnen und Einwohner der Dorfregion sind eingeladen, sich aktiv im Prozess einzubringen, über Chancen und Herausforderungen von heute und morgen zu diskutieren, Ideen und konkrete Projekte für ihre Orte zu entwickeln.

Quelle: Stadt Dissen aTW

Foto: Stadt Dissen aTW/Dieter Schinner