Stärkung des ländlichen Raumes

Was einmal die „Dorferneuerung“ war, ist heute die „Dorfentwicklung“ – und das Förderinstrument geht dabei neue strategische und kommunikative Wege! Die Stadt Dissen aTW und die Gemeinde Bad Rothenfelde sind im März 2020 als Dorfregion in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen worden. Aktuell sind mit den neu aufgenommenen Dorfregionen nun 258 Dorfentwicklungsverfahren mit insgesamt 796 Dörfern in dem Programm, das eines der zentralen Förderinstrumente für die ländlichen Räume ist.

Die Dorfentwicklung hat das Ziel, den dörflichen Charakter einer Region zu erhalten. Außerdem will das Förderprogramm das innerörtliche Gemeinschaftsleben stärken und Impulse geben, um das dörfliche Umfeld zu verbessern. Zu diesem Zweck werden eine Vielzahl von Projekten gefördert, zum Beispiel die Gestaltung von Wegen und Plätzen, Hochwasserschutzmaßnahmen, die Schaffung, Erhaltung und Verbesserung von Basisdienstleistungen oder Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Senioren. Welche Maßnahmen umgesetzt werden sollen, ergeben sich aus den Handlungsfeldern des Dorfentwicklungsplans, der von den Einwohnerinnen und Einwohnern der Dorfregion Dissen – Bad Rothenfelde erarbeitet werden muss.

 

Hier weitere Infos des Landes Niedersachsen zur Dorfentwicklung:

https://www.arl-we.niedersachsen.de/startseite/foerderung_und_projekte/dorfentwicklung/dorferneuerung-125637.html

 

Tipps und Tricks

"Ideen finden - Impulse aufnehmen - Initiative ergreifen"

Das Projektnetzwerk Ländliche Räume Niedersachsen bietet Best-Practice-Beispiele für Projekte im Bereich der ländlichen Entwicklung. Weitere Informationen findest du hier.

Auf der Suche nach Fördergeldern oder Stiftungsmitteln?

Eine Übersicht über Fundraising, Öffentliche Fördergelder und Stiftungsmittel findest du hier.